AGB

Disclaimer
Mit ihrem Kooperationsantrag bestätigt die kooperationsinteressierte rotarische Organisation, dass die rechtlichen Voraussetzungen für eine Durchführung des Rotary Donation Wheel in ihrem Sitzland erfüllt sind und keine gewinnspielrechtlichen oder glücksspielrechtlichen Regelungen für eine Veranstaltung und Teilnahme in Internet-basierten Medien entgegenstehen, stellt die CENTURIES International GmbH von der Haftung frei und tritt in ihrem Sitzland selbst in die haftungsrechtlichen Pflichten ein.

Gewinnspielrechtliche Zulässigkeit in Deutschland
Für in Deutschland ansässige rotarische Organisationen hat der Veranstalter die gewinnspiel-/glücksspielrechtliche Zulässigkeit geklärt. Dieses rotarische Spenden- und Gewinnspiel ist in Deutschland zulässig. Eine dies bestätigende rechtliche Expertise kann auf Anfrage in deutscher und in englischer Sprache zur Verfügung gestellt werden.

Verwendung der Spendenmittel
Die kooperationsinteressierte rotarische Organisation belegt, dass die über die Spendenplattform generierten Spendenmittel als gemeinnützig anerkannten, spendenabzugsfähigen Destinationen zufließen, legt – falls mehr als 1 Destinatär angegeben werden sollte - die Verteilungsquoten zwischen den Projekten fest, benennt die Empfänger mit den zugehörenden Bankverbindungen und macht Angaben zur Organisation und zum/zur Ansprechpartner/in in Angelegenheiten dieser rotarischen App.

Sind die Voraussetzungen für eine Kooperation innerhalb der App erfüllt, erteilt der Veranstalter eine widerrufliche und unentgeltliche Erlaubnis zur Installation und Distribution der RDW-App und weist dem Kooperationspartner eine unique ID zu, welche in den für den neuen Kooperationspartner definierten Download-Links verankert ist.

Der Veranstalter gewährleistet die Spendensammlung gemäß der uniquen ID, welche der kooperierenden rotarischen Organisation zugewiesen wurde. Der Veranstalter gewährleistet die Mittelbereitstellung unter Verwendung des im Kooperationsantrag definierten Buchungsmerkmals an die im Kooperationsantrag definierten Destinatäre entsprechend des ebenfalls hinterlegten Verteilungsschlüssels, sofern mehr als 1 Destinatär hinterlegt wurde. Die Systematik der ID stellt sicher, dass jegliche Spenden dieser kooperierenden rotarischen Organisation zugerechnet werden, welche aus App-Installationen getätigt wurden, welche dieses Merkmal führten.

Poolungsgemeinschaft
Die kooperierenden rotarischen Organisationen und die Nutzer der App bilden innerhalb des Gewinnspiels eine Poolungsgemeinschaft; es kommt zu jedem Zeitpunkt nur 1 Gewinnplan zur Ausspielung, aus welchem die Gewinnlose ausgespielt werden. Ist der Gewinnplan vollständig ausgegeben und sind alle Gewinnlose verkauft, wird durch den Veranstalter ein neuer Gewinnplan aufgelegt mit derselben Systematik und einer wiederum zufälligen und nach außen nicht erkennbaren Zuordnung von Gewinnen zu Gewinnlosnummern.

Reporting
Dem/Der im Kooperationsantrag benannten Ansprechpartner/in steht im Backend eine Informationsfunktion zur Verfügung, mit welcher sämtliche innerhalb dieser ID gesammelten Spenden angezeigt werden können.

Überweisung der gesammelten Spendenmittel
Zu den definierten Berichtszyklen erhält die kooperierende rotarische Organisation eine Auswertung der Werte der ihr zuzurechnenden Transaktionen sowie einen Beleg für die Durchführung der Auszahlung der Spendenmittel per Banküberweisung auf die im Kooperationsantrag hinterlegten Destinatäre mit dem Hinweis, dass diese Zuführung namens und im Auftrag der jeweiligen rotarischen Organisation erfolgte.

Der rotarische Destinatär ist aufgefordert, Direktspendern auf deren Wunsch hin eine Spendenbescheinigung für die über die App geleisteten Spenden auszufertigen.

Die Ausfertigung einer Spendenbescheinigung für Spenden, die aus dem Kauf von internen Währungseinheiten entstanden sind, ist ausgeschlossen.

Widerspruchsinstanz
Widerspruchsinstanz bei Konflikten zwischen kooperierenden rotarischen Organisationen und CENTURIES International ist der/die amtierende Präsident/in des Rotary Club Hamburg-International.

Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen kooperierenden rotarischen Organisationen und dem Veranstalter ist Hamburg. Zuständig ist das Landgericht (LG Hamburg).